Warum klappt das mit dem Abnehmen nicht?

Essen zum Abnehmen

Essen zum Abnehmen

Anmerkungen zu einem der größten Probleme beim Essen zum Abnehmen.

In Gesprächen mit Betroffenen hört man es immer wieder: „Ich esse doch gar nicht viel, bewege mich regelmäßig und trotzdem nehme ich nicht ab“.

Wer in dieser Situation ist, zeigt, dass sein gesamtes Konzept auf den Prüfstand muss. Dabei gilt es, kritisch zu hinterfragen:

„Nicht viel essen“: Inzwischen ist es wissenschaftlich erwiesen, dass viele Menschen falsche Vorstellungen von Portionen haben. Es muss also geprüft werden, ob man wirklich die passenden Portionen beachtet.

Die richtigen Lebensmittel: Sodann ist kritisch zu prüfen, ob man die richtigen Lebensmittel zum Abnehmen nutzt. Sehr oft werden hier entscheidende Fehler gemacht. Wichtige Orientierungshilfe sind hierzu die Energiedichte und die Ernährungspyramide. Schließlich die Frage: Wird der Speiseplan mit solchen Lebensmitteln kombiniert, die durch ihre Inhaltsstoffe beim Essen zum Abnehmen helfen?

Stimmt die Gesundheit: Diese Frage wird oft unterschätzt, gar als Vorwand disqualifiziert. Dabei ist sie so wichtig. Eine Erfahrung: Menschen mit einem gestörten Stoffwechsel tun sich sehr schwer bei der Gewichtskontrolle. Sei es, weil der Körper blockiert ist, oder weil regelmäßig das Verlangen nach ungünstigen Lebensmitteln, ein regelrechter Heißhunger, aufgebaut wird. Stoffwechselstörungen sind keine Seltenheit und können dem Abnehmen einen Strich durch die Rechnung machen. Hierzu sollte man die Hilfe eines ganzheitlichen Mediziners hinzu holen. Ein verbesserter Stoffwechsel kann Wunder bewirken.

Und hier geht es zu “24 Lebensmittel zum Abnehmen”:

 24 Lebensmittel zum abnehmen

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar