Vegane Ernährung beim Abnehmen

Ist beim Essen zum Abnehmen die vegane Ernährung zu einseitig?

Essen zum Abnehmen

Essen zum Abnehmen

Vor dem Hintergrund, dass nachhaltiges und gesundes Abnehmen von einer ausgewogenen Ernährung abhängt, kommt immer wieder die Frage auf, ob vegane Ernährung nicht zu einseitig ist. Das wäre dann der Fall, wenn auf lebenswichtige Nahrungsbestandteile verzichtet wird, es dadurch sogar zum Mangel kommen kann.

Die vegane Ernährung zeichnet sich dadurch aus, dass auf jegliche Produkte tierischer Herkunft verzichtet wird. Mit anderen Worten: Der Veganer verzichtet auf das tierische Eiweiß, unter anderem.

Dabei ist es gerade wichtig, genügend Eiweiß dem Körper zuzuführen. Allerdings holen sich Veganer das aus pflanzlichen Lebensmitteln, wie beispielsweise die Hülsenfrüchte.

Daran erkennt man, dass eine vegane Ernährung nicht zwangsläufig einseitig ist. Entscheidend ist, dass man alle erforderlichen und lebenswichtigen Nahrungsbestandteile zu sich führt. Das müssen nicht unbedingt tierische Produkte sein.

Allerdings darf man nicht dem Trugschluss unterliegen, dass vegan essen automatisch abnehmen bedeutet. Auch wenn Veganer seltener übergewichtig sind, gibt es durchaus hochkalorische Produkte und Fertiggerichte, die für das Abnehmen nicht geeignet sind. Darauf sollte man auf jeden Fall achten.

 

Und hier geht es zu “24 Lebensmittel zum Abnehmen”:

 24 Lebensmittel zum abnehmen

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar