Vorsicht – Nie Lebensmittel zum Abnehmen einseitig anwenden

Gesund essen zum Abnehmen

Gesund essen zum Abnehmen

Was man beim Essen zum Abnehmen unbedingt beachten sollte – Missverständnisse vermeiden

Wenn Sie mit den richtigen Lebensmitteln abnehmen wollen, sollten Sie folgendes vermeiden:

Sehr oft werden Lebensmittel zum Abnehmen dadurch falsch eingesetzt, dass man sich eine Zeitlang einseitig davon ernährt. Wir alle kennen die einschlägigen Obst-Diäten und vieles mehr. Sie gibt es schon, seit die Menschen abnehmen wollen. Und, sie führen immer wieder zu Missverständnissen, denn…

Eine derart einseitige Ernährung ist nicht nur ungesund, sondern kann sogar schädlich sein. Mehr noch: Selbst wenn es überhaupt gelingt, damit abzunehmen, spätestens bei wieder normaler Ernährung kommt es zum berühmten Jo-Jo-Effekt.

Die richtige Strategie beim Essen zum Abnehmen

Viel wichtiger ist es, diese Lebensmittel, die beim Essen zum Abnehmen helfen, in den normalen Alltag, in den täglichen Speiseplan, zu integrieren.

Beispielsweise die Senföle der Radieschen, des Rettichs etc. zu  nutzen, um die Fettverdauung zu verbessern. Sie eignen sich ideal als Beilagen.

Oder: Machen Sie das Gemüse und den Salat zum Hauptbestandteil und nehmen Sie die Kohlenhydrate und Fette als Beilage.

Oder: Ersetzen Sie gesättigte Fettsäuren der tierischen Nahrung durch die ungesättigten Fettsäuren, wie die der Pflanzen. Das fängt schon damit an, dass man statt tierische Fette, pflanzliche Öle beim Kochen und zum Würzen verwendet.

Es gibt zahlreiche Tricks, wie man strategisch einen ausgewogenen  und genussvollen Speiseplan zusammenstellt. Das Programm „So nehmen Sie ab“ ist voll von solchen Anregungen.

Mit der Zeit ist das so angenehm, fühlt man sich so wohl mit der neuen Ernährung, dass man es gar nicht mehr anders will.

Und dann funktioniert das Abnehmen fast schon automatisch.

Und hier geht es zu “24 Lebensmittel zum Abnehmen”:

 24 Lebensmittel zum abnehmen

Be Sociable, Share!

Ein Gedanke zu „Vorsicht – Nie Lebensmittel zum Abnehmen einseitig anwenden

Schreibe einen Kommentar