Ist der BMI out?

Artikel, Fachbeiträge GesundheitFormeln sind Richtwerte und keine Gesetze

Lange Zeit galt der BMI, der Body-Mass-Index, als die Formel schlechthin, um das Übergewicht zu bestimmen. Wie beim Schicksal aller statistischen Formeln, steht jetzt auch der BMI in der Kritik. Schon postuliert die Süddeutsche Zeitung den Abschied vom BMI und kündigt gleich eine neue Formel an: den ABSI. Seine Besonderheit soll sein, dass der Bauchumfang ebenfalls mit berücksichtigt wird.

Nun, so neu ist das dann auch wieder nicht. Schon länger machen sich Wissenschaftler darüber Gedanken, dass insbesondere das Bauchfett für die Gesundheit gefährlich ist. Dementsprechend gibt es dazu den Taille-Hüfte-Quotient.

Unser Tipp: Bei allen Formeln, Indizes, Quotienten usw. sollte man sich dessen bewusst sein, dass es sich hierbei nur um Orientierungen handelt und nicht um absolut heilige Gesetze. Durchaus kann man diese Orientierungen parallel nutzen. So haben wir sie deshalb auch in dem Programm „So nehmen Sie ab“ vorgestellt.

Entscheidend ist immer noch, sich gesund und ausgewogen zu ernähren, um eine gesunde Gewichtskontrolle zu erreichen.

Und hier geht es zu “24 Lebensmittel zum Abnehmen”:

 24 Lebensmittel zum abnehmen

Be Sociable, Share!

Ein Gedanke zu „Ist der BMI out?

  1. Pingback: Übergewicht in der Kindheit

Schreibe einen Kommentar