Gute Laune beim Essen zum Abnehmen

Lecker Essen beim Abnehmen

Gute Laune und lecker Essen beim Abnehmen

Lebensmittel, die beim Abnehmen, unserem Gemüt und schließlich auch der Gesundheit helfen.

Es gibt wohl kaum besseres, als  durch ein paar einfache Tricks gleich mehrere Vorteile abzudecken. Jetzt im Herbst wollen viele Menschen abnehmen, da es eine ideale Zeit dafür ist. Gleichzeitig schlägt uns das graue und nasse Wetter auf das Gemüt. Bei sehr vielen Menschen soll dies vor allem von November bis Februar der Fall sein. Schließlich muss sich unser Immunsystem gegen viele Erkältungsgefahren wehren. Einer der besten Tipps ist es dann, Lebensmittel in den Speiseplan zu integrieren, der allen Wünschen gerecht wird. Beispiele:

Entscheidenden Einfluss auf unsere Laune hat das Hormon Serotonin. Es wird auch als das Glückshormon bezeichnet. Damit dies gebildet wird, brauchen wir einen ganz bestimmten Eiweißbaustein. Dieser heißt Tryptophan. Ihn finden wir in Hülsenfrüchten, Soja, Nüssen im Käse, Fleisch und Fisch. Wichtig: Das funktioniert nur im Zusammenwirken mit den Kohlenhydraten, wie beispielsweise in Kartoffeln, Vollkornprodukten und Naturreis.

Ebenfalls wichtig für unser Gemüt ist das Vitamin D, das unser Körper bei Sonnenlicht selbst bildet. Es ist umstritten, ob die Sonnenstrahlung im Winter in unseren Breiten ausreicht. Befürworter gehen davon aus, dass ein regelmäßiger, möglichst täglicher Spaziergang, reichen würde, um unser Vitamin D-Depot aufzufüllen. Skeptiker machen den Mangel an Sonnenlicht dafür verantwortlich, dass eben in der dunkleren Jahreszeit von November bis Februar so viele Menschen zur Melancholie oder gar Depression neigen.

Wer auf Nummer sicher gehen will, nimmt Lebensmittel in den Speiseplan auf, die uns beim Vitamin D helfen. Dazu gehören:  Pilze, vor allem Morcheln, Pfifferlinge, Steinpilze und Champignons, Kalbfleisch und insbesondere Seefisch.

Der Fisch hat noch einen weiteren Vorteil: Die Omega-3-Fettsäuren sollen ebenfalls gut für unser Gemüt sein. Und wer es lieber vegetarisch mag, greift zu Leinsamen- oder Rapsöl, beides ebenfalls wertvolle Lieferanten von Omega-3-Fettsäuren.

Außerdem nicht zu vergessen, hilft unserer Psyche und zugleich unserem Abwehrsystem das Spurenelement Zink, welches reichlich in Kürbiskernen, Karotten, Kartoffeln und vielem mehr enthalten ist.

Neben den genannten sind insgesamt Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelement unserem Gemüt und unseren Abwehrkräften dienlich, so dass reichlich Obst und Gemüse selbstverständlich alltäglich sein sollten.

Sie werden jetzt vielleicht fragen, was hat das alles mit dem Abnehmen zu tun?

Nun, wenn Sie die zuvor genannten Lebensmittel einmal genau betrachten und sie mit unseren bisherigen Empfehlungen vergleichen, hier auf dem Blog und in unserem Kurs „So nehmen Sie ab“, dann stellen Sie fest, dass alle diese Lebensmittel auch Teil des  ausgewogenen, vollwertigen und gesunden Speiseplans zum Abnehmen sind. Und damit schließt sich der Kreis. Wenn wir diese Lebensmittel in unseren täglichen Speiseplan einbauen, werden wir unserer Gesundheit gerecht, unterstützen unsere Laune und nehmen sozusagen nebenbei noch ab.

Übrigens: Sie wissen, dass es nach unserer Philosophie darauf ankommt, sich hin und wieder zu belohnen. Und so ist aus allen Gesichtspunkten gelegentlich ein kleines Stück Schokolade erlaubt. Möglichst die dunkle bevorzugen. Ihre Kakaobutter hilft den Endorphinen für unser Glücksgefühl.

Und hier geht es zu “24 Lebensmittel zum Abnehmen”:  24 Lebensmittel zum abnehmen

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar